Winterschluss mit Knabendoppel!

Liebe Mitverschneite und -verfrorene,
all- wie -mählich verlängern sich die Tage vorne und hinten, „und das ist gut so!“, wie ein ehemaliger Politiker in gänzlich anderem Zusammenhang bemerkte, aber sei’s drum! Britta Glitter schreibt dem Schnee ein herz- und pobackenerwärmendes Adieu hinterher, Arno Splinks bastelt an neuem Spielgerät aus Jamie Olivers Küchenkonkursmasse, Bruder Boff tüftelt an politisch wirksamen Gebeten, Rose Grün packt ihr Köfferchen und reist aus dem eisigen Cuxhaven zu ihren musikalischen Herzensbrüdern in den Süden … Gibt es bessere Voraussetzungen for an emotional reunion?

1.) …. spielen die Knaben samt Rose auf im Kunstbogen, einer Galerie für Kunst, Kultur und Kommunikation gleich unterhalb der U6-Station Gumpendorfer Straße.
Am Freitag, 2.3.2018, ab 18 Uhr gibt’s dort Programm mit Ausgestelltem, Lesung, anderer visueller und akustischer Vergnügung (beispielsweise live geprobter Knabenmusik ab 21 Uhr)

http://vienna.carpediem.cd/events/5954625-baldachin-im-kunstbogen-at-hinterhof-unter-terrain/

2.) …. machen sich die Knaben (ohne Rose) gleich am nächsten Tag auf in das geliebte Kamptal und spielen – auf Einladung des umtriebigen örtlichen Kulturvereins „lakult“ – in Langenlois. Und zwar nicht irgendwo, sondern im „Greenhouse“ der Gartenbauschule! Möge es Avocados, Pinienkerne und Sumpfdotterblümchen regnen!
Daselbst am Samstag, 3.3.2018, um 19 Uhr, Langenlois, Kremserstraße 33!

3 knaben schwarz