Samstag 29.September: Wort und Klang beim Höfefest!

Es herbstelt – jedoch des Feierns und Festelns ist so schnell kein Ende!

Und so machen die Knaben Station beim ehrwürdigen und quicklebendigen St. Pöltener Höfefest, wo es klingt und swingt aus allen Ecken.

Diesmal wieder in besonderer Konstellation: Rund um die kristallinen Wortgebilde der Lyrikerin Maria Seisenbacher werden die Knaben einen Original-Klang-Teppich weben, den der an diesem Tag vermutlich eher strenge Herbstwind durch die Gassen der Noch-Nicht-Kulturhauptstadt tragen wird …

Wir freuen uns und hoffen auf euer Kommen,

eure laubbedeckten Knaben + Maria

Samstag, 29.9.2018, 17 Uhr
Höfefest in St. Pölten
(Adam-Hof, Wiener Straße 35A, St. Pölten)

Kurzfilm-Kino im Volkskundemuseum am 23. August

Donnerstag, 23.8.18, 20.30 Uhr (Filme) + 22 Uhr (Konzert)
Volkskundemuseum, Laudongasse 15-19, 1080 Wien

Langsam, aber unumkehrbar kriechen die 3 Knaben aus ihren Sommerlöchern, packen die Rose ein und versammeln sich im Volkskundemuseum (der prächtigsten Bruchbude Wiens) zu einem wahrlich einmaligen Abend:

Ab 20.30 Uhr wird im Rahmen des lässigen Kurzfilmfestivals dotdotdot dem Filmemacher Christoph Schwarz im Rahmen einer Werkschau gehuldigt!

Absoluter Höhepunkt des Abends: die Präsentation der Doku-Fiktion „CSL“ (Alles, aber auch wirklich alles über die weltweit agierende Christoph-Schwarz-Loge!), bei der unsere liebe Britta Glitter eine Hauptrolle spielt und mit ihrer betörend sonoren Stimme auch noch den Off-Kommentar eingesprochen hat.

Und weil wir eh schon einmal dort sind, uns die Bäuche halten vor Lachen und uns am Schluss mit einem Taschentuch die Tränen aus den Augen wischen, werden wir nicht faul sein, unsere Instrumente umschnallen und ab 22 Uhr für euch und alle, die da kommen werden, im Großen Saal des Museums (1. Stock) aufspielen.

Vorstadtwärts in den Gersthof – am 12. Mai im Café Stadtbahn

Liebe Gemeinde!

Auch der Mai kommt herbei und will besungen und bespielt werden! Diesmal wagen sich die Knaben samt Rose auf die andere Seite des Gürtels und beschallen die Samstagnacht des 12.5. ab 21 Uhr im Café Stadtbahn (Gersthofer Str. 47, 1180), wo vor einem exakten Vierteljahrhundert das mittlerweile beinahe dem Vorstadtgedächtnis entschwundene „Legendäre Stadtbahn-Quartett“ aufspielte, dem heute immer noch der Stammgasthund nachheult, so er nicht den Mond anbellt, der überm Gersthof bekanntlich besonders verschmitzt lächelt, wenn ihm danach ist.
Knaben & Rose werden jedenfalls nasgeputzt und haargebürstelt ihr Liedhab-und-gut kredenzen und mit lungernden Vorstadt-Kötern und streunenden Cottage-Katzen um die Wette dudeln!

12.Mai 2018, 21 Uhr
Café Stadtbahn
Gersthofer Str. 47
1180 Wien
www.cafestadtbahn.org

18.April um 19 Uhr: Mit den Knaben und der Rose froh und munter in die Stumper…

…gasse (1060), immer den Knabennasen nach! Dort liegt nämlich das Café Steindl (Nr. 59), und hinter der Budel steht ein Wirt namens Bob. Und wer dem einmal in die Fänge gerät, wird sich seinem Charme & seiner Herzenswärme nimmermehr entziehen können. So geschah’s auch dem Bruder Boff, und seitdem sitzt er in seiner Eigenschaft als freischaffender Seelensorger regelmäßig an der Bar und kümmert sich um den von den anderen beiden Knaben ein wenig stiefmütterlich behandelten Fußballsport (Beobachtungen, Analysen, Hintergründe).

Aber da Fußball auch nicht alles ist im Leben, schleppt er nun seine Knabenbrüder & seine Singschwester Rose ins Steindl ein, um dort einen Abend lang frühlingsgleich zu frohlocken und schall-maien (mitten im April). Das, liebe Gemeinde, solltet ihr euch nicht entgehen lassen, und da wir als gute Knabenhosen & Rosenröcke auf unsere & eure Gesundheit achten, werden wir unser Frühlings-Hochamt im Nichtraucher-Bereich zelebrieren!

Also: 18.4.,2018, 19 Uhr Cafe Steindl, Stumpergasse 59, 1060 Wien

Es winken gar mit Stock & Hut,
aufgekratzt & frohgemut(h),
eure Knaben & Rose

stirnenglanz auf balconyTV

Es ist kaum drei Wochen her, da standen wir bei Minusgraden auf dem Balkon der Urania und spielten uns die Finger und Stimmbänder wund mit unserem „Stirnenglanz“. Wären da nicht die äußerst charmanten Gastgeberinnen von balconyTV mit ihren extravaganten Vornamen (Ena & Tia) gewesen, hätten wir uns wohl gar nicht mehr erwärmt – nachzusehen ist unsere Frostperformance hier: www.balconytv.com/vienna